• Herzlich willkommen!

Narrenmärsche und Sprüche

Lindauer Narrensprüche

Hinde an de Heidemauer
Liegend Köffler auf der Lauer
Gäben d´Wecke jedem Maa
Där´s mit de Zäh verbeiße kaa!
 
Wenn d´Buze danzend um des Feuer
Isch´s de Narre it geheuer.
Dr. Gockel in däm Käfig dinne
Dut sich uff de Galge bsinne
 
Die Moschtköpf mit de krumme Lätsche
Schwingend lustig ihre Rätsche
Bohrend in de Nase rum,
Moinend, andre die sind dumm.
 
Z´Lindau in däm Bodensee
Schreien d´Geister Hoppla-Hee!
Mit ´m Netz gond sie auf Beute,
Schnappen sich die Weiberleute!
Gedichtet von: Maria Ammann, Margot und Horst Bäckert, Jürgen Hohl
 

Lindauer Narrenmarsch

1. In Lindau isch die Fasnet schee,
Was wendt Ihr Leit no mee.
Hupfed rum im ganze Land,
Sind außer Rand und Band.
Mit Rätsche kommend Moschtköpf aa,
Muetter, Kind und Maa,
Sie hupfend um de Narrebaum,
Me glaubt, des wär an Draum.
 
Hoppla-ho, Hoppla-ho
Wär koin Narr zur rächte Zeit
Wird im Läbe niemals gescheit.
Hoppla-ho, Hoppla-ho
In dr Fasnet sind' mer alle zemmed froh.
 
2. In Lindau isch die Fasnet schee,
Was wendt Ihr Leit no mee.
Hupfed rum im ganze Land,
Sind außer Rand und Band.
Die Binsengoischter ausem See,
die dund jo niemed weh.
Sie pinselnd mit dem Wedel bloß
Und des bei Klei und Groß.
 
Hoppla-ho, Hoppla-ho
Wär koin Narr zur rächte Zeit
Wird im Läbe niemals gescheit.
Hoppla-ho, Hoppla-ho
In dr Fasnet sind' mer alle zemmed froh.
 
3. In Lindau isch die Fasnet schee,
Was wendt Ihr Leit no mee.
Hupfed rum im ganze Land,
Sind außer Rand und Band.
Dr Buze auf'm Pflaster juckt,
Dr Hahn im Korb drin zuckt.
Dr Deifel schwingt sei Hackebeil,
Vertreibt Eich d'Langeweil.
 
Hoppla-ho, Hoppla-ho
Wär koin Narr zur rächte Zeit
Wird im Läbe niemals gescheit.
Hoppla-ho, Hoppla-ho
In dr Fasnet sind' mer alle zemmed froh.
 
4. In Lindau isch die Fasnet schee,
Was wendt Ihr Leit no mee.
Hupfed rum im ganze Land,
Sind außer Rand und Band.
Die Köffler von däm Schranneblatz,
Die zoiget's Dir mei Schatz.
Werfed's Korn in Nacke nei
Und freued sich am Gschrei.
 
Hoppla-ho, Hoppla-ho
Wär koin Narr zur rächte Zeit
Wird im Läbe niemals gescheit.
Hoppla-ho, Hoppla-ho
In dr Fasnet sind' mer alle zemmed froh.
Musik: Toni Gerhards
Text: Gem. - Prod. AmBäBäHo
 

Lied der Binsengeister

1. Draußen am flachen Ufer, dort,
wo die Binsen stehn, kann man so ab und zu
vermummte Gestalten sehn.
Sie tanzen im frohen Reigen, sie hüpfen in
Reih und Glied und wenn dann
die Nebel steigen, singen sie alle ihr Lied.
 
Wir sind die Binsengeister!
Hoppla-He!
Im Geistern sind wir Meister!
Hoppla-He!
Wer scheut Gelächter und Grinsen,
Hoppla-He!
Den schicken wir in die Binsen!
Hoppla He!
 
2. Zur Fasnacht mit buntem Treiben verlassen sie
Ihren See. Unter den Narren
sie bleiben mit lustigem Hoppla-He! Sind
erst die Geister erschienen, wird
eifrig gelacht und geneckt, und Leute mit
düsteren Mienen werden ins Netz
gesteckt!
 
Wir sind die Binsengeister!
Hoppla-He!
Im Geistern sind wir Meister!
Hoppla-He!
Wer scheut Gelächter und Grinsen,
Hoppla-He!
Den schicken wir in die Binsen!
Hoppla He!
Musik: Sigurd Sauer
Text: Ursula Müller